Tryton Release 1.8

Das neue Release sorgt für mehr Stabilität für den Tryton Client und eine weitere Vereinfachung der Modulprogrammierung.

Mit dem Release 1.8 wurden viele Verbesserungen am Tryton Client vorgenommen. Die Anzeigegeschwindigkeit von Listen wurde beschleunigt und das Suchlimit für Listen ist nun je Benutzer konfigurierbar. Außerdem wurden im Tryton Client mehrere Speicherlecks behoben, die zu einem höheren Bedarf an Arbeitsspeicher führten. Gegenüber dem Tryton Client in der Version 1.6 arbeitet die Version 1.8 noch zuverlässiger und stabiler. Unter MacOS X ist der Tryton Client jetzt besser in das Betriebssystem integriert.

Die Einzelplatzlösung Neso kann jetzt, genau wie schon bisher der Tryton Client, ohne Installation direkt von einem USB Stick betrieben werden.

Auf Ebene des Tryton Servers wurde die API für die Modulprogrammierung erheblich vereinfacht. Tryton wird mit dieser Verbesserung noch attraktiver für Softwareentwickler.

Bestehende Datenbanken können von allen bisherigen Versionen auf den neuen Releasestand 1.8 aktualisiert werden. Alle offiziellen Module von tryton.org enthalten bereits den hierfür notwendig Migrationscode, der automatisch bei Durchführung des Datenbankupdates ausgeführt wird.

Bereits seit dem Release von Tryton 1.6 wurde der kostenfreie Support für die Version 1.0 von Tryton eingestellt. Sofern Sie noch Tryton Instanzen mit dieser Version betreiben, empfehlen wir Ihnen ein Upgrade der Instanz auf eine neuere Version.

Sowohl die Nachfrage nach Tryton Lösungen im deutschsprachigen Raum als auch die Entwicklergemeinschaft von Tryton wächst stetig. Die Prozesse und Standards innerhalb der Entwicklergemeinschaft haben sich gefestigt und die Zahl der Entwickler, die direkt zum Kern von Tryton beitragen nimmt ebenfalls kontinuierlich zu. Tryton wird immer mehr zu einer ernst zu nehmenden Alternative für die Umsetzung von Unternehmenslösung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).

Tryton ist als Open Source unter der Lizenz GPLv3 verfügbar und stellt eine Plattform zur Umsetzung eines ERP-Systems zur Verfügung. Dazu stehen Basismodule für die Bereiche Kundenverwaltung, Artikelverwaltung, Verkauf, Einkauf, Warenwirtschaft, Bestellwesen und Buchhaltung zur Verfügung. Durch individuelle Module kann die Funktionalität an die eigenen Bedürfnisse angepasst und erweitert werden. Durch die serviceorientierte Architektur von Tryton ist die Anbindung von anderen Anwendungen an Tryton auf einfache Weise realisierbar.